Medidata Logo Medidata Logo
Medidata Logo

18.11.2020

Digitale Transformation im Gesundheitswesen: Der Wagen rollt immer schneller...

Die digitale Transformation im Gesundheitswesen hat mächtig Fahrt aufgenommen – nicht zuletzt unter dem Einfluss der Corona-Pandemie. Dieser Artikel wirft einen Blick auf den Stand der Digitalisierung bei Leistungserbringern.

Die Digitale Transformation im Gesundheitswesen zählt zu den Megatrends des kommenden Jahrzehnts. So sagt eine Studie bei führenden globalen Pharmaunternehmen voraus, dass sich die Ausgaben für digitale Gesundheit bis ins Jahr 2030 mehr als verdoppeln werden. Wo stehen wir heute? Wie kommen wir voran? Dieser Beitrag wirft einen Blick auf den Stand der Dinge.

Weitgehende Digitalisierung der internen Patientendaten

Den Praxisarzt, der die Krankengeschichte in unleserlicher Schrift zu Papier bringt und im eisernen Hängeregister-Schrank einordnet, werden unsere Enkel nur noch aus alten Spielfilmen kennen. Heute führen bereits knapp 80 % aller Praxisärzte eine elektronische Dokumentation.

Die Praxis-Software wird für ein immer breiteres Spektrum genutzt: Für demografische Patientendaten, klinische Dokumentation, Diagnose, Laborbefunde, Medikamentenlisten und in jüngster Zeit vermehrt auch für das Erfassen von Vitalzeichen und Allergien. In Spitälern, Kliniken, Gruppenpraxen und anderen Organisationen sind die einzelnen Computer meistens gut vernetzt, sodass die Patientendaten zentral abrufbar sind.

Steigende Vernetzung mit anderen Akteuren des Gesundheitswesens

Der vom eHealth-Barometer gemessene «externe Vernetzungsindex» – Umfang des Datenaustausches mit Gesundheitsakteuren ausserhalb der eigenen Organisation – ist noch auf niedrigem Niveau, aber stetig steigend. Bei Praxisärzten, Alters-/Pflegeheimen und der Spitex ist dieses Jahr ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen. Allerdings liegen selbst die am besten vernetzten Akteure (Spitäler und Praxisärzte) erst bei 30 von 100 möglichen Indexpunkten. Hier gibt es also noch enormes Potenzial.

Eine auffällige Entwicklung ist bei Apotheken festzustellen: Ihre digitale Vernetzung mit anderen Behandelnden hat sich zwischen 2018 und 2020 fast verdreifacht: Hatten 2018 erst 8 % ihre Softwaresysteme mit anderen HCP vernetzt, misst die Studie von 2020 einen Anteil von 23 %.

Das Fax ist nicht totzukriegen. Gibt ihm Corona den Rest?

Immer noch tauschen 57 % der Praxisärzte Informationen über die Behandlung von Patienten auch per Fax aus. Bei Apotheken sind dies sogar 73 %. Dass das Fax zum Problem werden kann, hat die aktuelle Covid-19-Pandemie schlaglichtartig gezeigt: Die Corona-Testresultate wurden anfänglich in traditioneller Manier via Fax eingesandt. Unter dem Tempodruck von Corona sind viele Laboratorien auf die digitale Übermittlung umgeschwenkt, wie Martin Risch, Vorstand der Schweizer Union für Labormedizin, in einem SRF-Interview feststellte.

Bühne frei für die Zukunft: MediData ist gerüstet

Die steigende Vernetzung der Leistungserbringer für eine wachsende Vielfalt von Daten stellt hohe Ansprüche an die Netzwerk-Provider. Das neue MediData-Netz ist unsere Antwort auf die Herausforderungen der digitalen Transformation im Gesundheitswesen: Wir haben damit eine Plattform geschaffen, welche der wachsenden Vernetzung der Akteure Rechnung trägt und zugleich die Sicherheit auf eine neue Stufe hebt.

Es ist der logische nächste Schritt in Richtung Zukunft. Begleiten Sie uns und wechseln Sie jetzt auf das neue MediData-Netz. Der bisherige MediPort wird Ende Oktober 2021 abgeschaltet. Alle Informationen zur Umstellung finden Sie hier.

Digitale Transformation im Gesundheitswesen: Der Wagen rollt immer schneller...

18.11.2020 – Die digitale Transformation im Gesundheitswesen hat mächtig Fahrt aufgenommen – nicht zuletzt unter dem Einfluss der Corona-Pandemie. Dieser Artikel wirft einen Blick auf den Stand der Digitalisierung bei Leistungserbringern.

Lesen

Interview Marco Engeler (TMR)

13.11.2020 – «Wir haben die Schnittstelle zum MediData-Netz frühzeitig gebaut, um ausreichend Zeit für die Migration der bestehenden Kunden zu haben. Da die TMR AG an sehr vielen Digitalisierungsprojekten beteiligt ist, erhöht eine frühzeitige Umsetzung den operativen Spielraum.» Dr. Marco Engeler, CEO TMR AG – Triangle Micro Research

Lesen

Interview mit Senthuran Kandasamy, ehemaliger IT-Techniker und heutiger Key Account...

26.10.2020 –

Lesen

MediData Box: Klein, aber oho!

06.10.2020 – Sie ist klein, unscheinbar und blinkt manchmal farbig: Die MediData Box. Was ist das für ein Gerät? Warum braucht es dieses Gerät? In diesem Artikel erfahren Sie, welche Bedeutung die Box wirklich hat und wie sie funktioniert. Nur soviel sei verraten: Die MediData Box hat es faustdick hinter den Ohren und leistet Schwerarbeit für Sie.

Lesen

Technische Details zur MediData Box

06.10.2020 – Jeder kennt sie, niemand weiss Genaueres über sie: Die MediData Box ist für viele Anwender eine veritable «Black Box». Das ist auch gut so. Der Sinn dieses Gerätes liegt nämlich darin, Sie vom «Technik-Kram» zu entlasten. Falls Sie dennoch mehr über die MediData Box wissen möchten, erfahren Sie in diesem Artikel technische Details zu diesem Gerät.

Lesen

Cybersecurity neu definiert

28.08.2020 – Internet-Sicherheit wird immer komplexer – insbesondere im Gesundheitswesen. Unsere Antwort darauf: die Strategie der Dynamischen Verteidigung. Was das bedeutet, lesen Sie in diesem Artikel.

Lesen

Ein kleiner Schritt für die Praxis, ein Riesensprung für MediData

21.07.2020 – Nach über 15 Jahren wird die MediData-Plattform umfassend erneuert und ausgebaut. Es geht darum, die Kommunikationsmöglichkeiten zu erweitern, die Kapazitäten zu erhöhen und die Cybersecurity zu stärken. Damit verbunden ist die Umstellung sämtlicher Teilnehmer (Arztpraxen, Labors, Spitäler, usw.) vom bisherigen MediPort auf das neue MediData-Netz. Dieser Artikel erklärt, was dies für Ihre Praxis bedeutet.

Lesen

Vom MediPort zum MediData-Netz

20.07.2020 – MediPort gibt den Platz frei für eine neue, modernisierte Datenaustauschplattform, die den kommenden Herausforderungen gewachsen ist.

Lesen

Wissenswertes zum MediData-Netz

20.07.2020 – Erfahren Sie mehr zur Datenverschlüsselung, der MediData Box, unstrukturierten Daten, Zusatzprodukten und weiteren Themen.

Lesen

Wie Sie vom MediPort zum MediData-Netz umstellen

20.07.2020 – Die Umstellung vom früheren MediPort zum neuen MediData-Netz ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft. Für Sie und für uns. Deshalb ist es wichtig zu verstehen, wie diese Umstellung vonstattengeht. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie die Migration abläuft.

Lesen

Unterschiede zwischen MediPort und MediData-Netz aus Nutzersicht

20.07.2020 – Wenn Sie vom MediPort zum MediData-Netz umstellen, werden Sie als Erstes zwei Neuerungen bemerken: Die MediData Box, die von nun an Ihre Praxissoftware mit dem MediData-Netz verbindet – und das Kundenportal, wo Sie online auf Ihren MediData-Account zugreifen können.

Lesen

MediData ist bereit für die QR-Rechnung

30.06.2020 – Ab dem 30. Juni 2020 können Rechnungssteller die QR-Rechnung anstelle des bisher gewohnten Einzahlungsscheins verwenden. Auf den neuen Rechnungen ist der Swiss QR Code aufgedruckt. Pünktlich zum Start ist auch MediData bereit: Ab sofort können Leistungsabrechnungen mit der neuen QR-Rechnung über MediData übermittelt und ausgedruckt werden.

Lesen