Medidata Logo Medidata Logo
Medidata Logo

21.07.2020

Ein kleiner Schritt für die Praxis, ein Riesensprung für MediData

Nach über 15 Jahren wird die MediData-Plattform umfassend erneuert und ausgebaut. Es geht darum, die Kommunikationsmöglichkeiten zu erweitern, die Kapazitäten zu erhöhen und die Cybersecurity zu stärken. Damit verbunden ist die Umstellung sämtlicher Teilnehmer (Arztpraxen, Labors, Spitäler, usw.) vom bisherigen MediPort auf das neue MediData-Netz. Dieser Artikel erklärt, was dies für Ihre Praxis bedeutet.

MediData ist eine Erfolgsgeschichte. Was vor 26 Jahren mit der Übermittlung erster Rechnungen über Netze von IBM und Swisscom begann, hat sich zu einem veritablen Rückgrat des digitalen Gesundheitswesens in der Schweiz entwickelt. 85 % aller digital versendeten Rechnungen werden via MediData übermittelt. Und 100 % der Krankenversicherer empfangen diese Rechnungen über MediData. Heute finden weit über 74 Millionen Rechnungen und Dokumente ihren Weg via MediData vom Leistungserbringer zum Kostenträger.

Die Zukunft hat begonnen. Für Sie und für uns.

Das ist aber noch nicht alles. Die Digitale Transformation des Gesundheits­wesens ist in vollem Gang. In wenigen Jahren werden nicht nur Leistungs­abrechnungen digital übermittelt, sondern auch eine zunehmende Vielfalt an Gesundheitsdaten. Ebenso werden fast alle Prozesse digitalisiert, die zurzeit noch «analog» abgewickelt werden. Zum Beispiel der Versand von Rechnungskopien für die Patienten oder das Inkasso überfälliger Rechnungen.

In Zukunft werden immer mehr Akteure des Gesundheitswesens mit anderen direkt vernetzt sein: Ärzte, Therapeuten, Spitäler, Pflegeheime, Labors, Krankenversicherer und weitere Akteure werden über digitale Kanäle direkt und unkompliziert miteinander kommunizieren wollen.

Weitere Blogbeiträge