Medidata Logo Medidata Logo
Medidata Logo
Placeholder

16.06.2021

Interview mit Donato Florio, Adcubum AG, St. Gallen

Die Adcubum AG ist Software-Anbieterin und Vertrauenspartnerin bei sehr vielen Krankenversicherern.

Die Adcubum AG ist Software-Anbieterin und Vertrauenspartnerin bei sehr vielen Krankenversicherern. 

Sie haben bei etlichen Krankenversicherern das MediData-Netz implementiert. Können Sie uns etwas über die Anzahl der Versicherer und deren betreute Versicherte sagen?

Donato Florio: „Als der führende Software-Anbieter für Schweizer Kranken- und Unfallversicherer zählen wir in diesem Segment 19 Versicherer zu unseren Kunden. Gesamthaft verwalten diese Versicherer zusammen ein Prämienvolumen von über 30 Mrd Franken mit unserer flexiblen Standardlösung Adcubum Syrius. 
Im Produktportfolio von Adcubum Syrius bieten wir die entsprechenden Werkzeuge und Schnittstellen für die Anbindung an das MediData-Netz an. Die Implementierung erfolgt jeweils direkt beim Versicherer oder dessen Betreiber. Alle Versicherer, die das Leistungsmanagement von Adcubum Syrius im Einsatz haben, können von der MediData-Netz Anbindung profitieren. Aktuell ist ein Grossteil unserer Kunden auf dem MediPort und werden schrittweise die Anbindung ans MediData-Netz angehen.“

Wie beurteilen Sie das MediData-Netz – namentlich im Zusammenhang mit der elektronischen Leistungsdatenübermittlung und der elektronischen Kostengutsprache – aus qualitativer Sicht? Entspricht die Lösung den Erwartungen der Krankenversicherer?

„Wir stärken und unterstützen die Digitalisierungsvorhaben des Marktes sowie unserer Kunden. Im Zusammenhang mit der eLeistungsdatenübermittlung und der eKoGu stützen sich die Krankenversicherer auf zwei Branchenstandards, die wir als Standardsoftware-Hersteller beide unterstützen werden. Für die Implementierung der elektronischen KoGu über das MediData-Netz dürfen wir in Zusammenarbeit mit MediData die Umsetzung realisieren, welche wir wiederum unseren Kunden als Produktoption zur Verfügung stellen können.“

Bestimmt war und ist "Datensicherheit" ein grosses Thema. Gibt es noch andere entscheidende Kriterien?

„Datensicherheit und Datenschutz werden im Versicherungsumfeld sensibel angegangen. Die Architektur unserer Lösung ist bewusst so gewählt, dass das Thema Datensicherheit durch die entsprechenden spezialisierten Übermittler-Systeme/Anbieter gewährleistet wird. Die Integration in Adcubum Syrius wird über standardisierte Schnittstellen implementiert und der Transport der Daten (vom Leistungserbringer zum Versicherer) erfolgt durch den spezialisierten, sicheren Übermittlungskanal z.B. das MediData-Netz.“

Krankenversicherer sind meist sehr grosse Dienstleister. Brauchte es da noch besondere Lösungen resp. Anpassungen, um allfällige Schnittstellen oder weitere individuelle Anforderungen zu meistern? 

„Damit die Leistungserbringer-Informationen standardisiert und harmonisiert zwischen Leistungserbringern und Versicherer ausgetauscht werden können, wurden neue Schnittstellen und Verarbeitungsprozesse implementiert.

Mit der Implementierung können entsprechend Behandlungen, Kostengutsprachen etc. weitgehend automatisiert verarbeitet werden. Durch End-2-End Prozessautomatisierung mit standardisierten Geschäftsprozessen wird eine hohe Dunkelverarbeitungsquote und Servicequalität erreicht. Alles in allem haben die Kranken- und Unfallversicherer mit Adcubum Syrius eine umfassende Lösung zur Hand, mit welcher sie in der Lage sind, sämtliche Anforderungen von der Anbindung bis zur Abwicklung individuell umzusetzen.“

Brauchte es insbesondere Anpassungen, weil evtl. bei den Krankenversicherern spezielle interne Prüf- und Verarbeitungssysteme vorhanden sind?

„Adcubum Syrius bietet unseren Kunden bereits heute vielfältige Möglichkeiten die Leistungsprozesse End-2-End dunkel verarbeiten zu können oder individuelle Erweiterungen der Prüf- und Verarbeitungsregeln einfach und eigenständig umzusetzen.
Nach erfolgter Anbindung der elektronischen KoGU Prozesse bspw. über das MediData-Netz ermöglichen unsere Produkte wie die innovative Rechnungsprüfung «E-Claim-Plus» oder unsere digitalen Geschäftsprozesse den Kranken- und Unfallversichern eine einfache und nahtlose Integration über das gesamte Leistungsmanagement hinweg.“

Haben Sie ein Echo von den Krankenversicherern vernommen? Was erwarten diese speziell vom MediData-Netz?

„Die Kranken- und Unfallversicherer stehen im direkten Austausch mit MediData. Wir als Adcubum stellen die Integrationsfähigkeit des Kernsystems sicher, so dass Prozesse End-2-End mit weiteren Systemen integriert und automatisiert werden können. Um dies zu erreichen, wird das Ökosystem gezielt weiter ausgebaut. Durch die Automatisierung und Dunkelverarbeitung soll ein Qualitäts- und Effizienzgewinn der Versicherer erzielt werden.“

QR-Rechnung: Wir schützen vor Mehrkosten

28.09.2022 – Ende September geht die Ära der roten und orangen Einzahlungsscheine zu Ende. Wir schützen unsere Kunden vor Mehrkosten, falls sie bis dann noch nicht für die neuen Rechnungen parat sind.

Lesen

Starke Partner: Das MediData-Netz im Spital Nidwalden, Stans

21.09.2022 – Investitionen in eine leistungsstarke Informationstechnik und das reibungslose Zusammenspiel kompetenter Partner sind unabdingbare Komponenten für erfolgreiches Arbeiten im Gesundheitswesen. Will ein Spital marktfähig bleiben, muss es zwingend und massiv in die Digitalisierung investieren.

Lesen

Effektive Prävention von Zahlungsausfällen

25.07.2022 – Der Kostendruck im Gesundheitswesen ist gross. Zahlungsausfälle sind deshalb für Ärzte, Therapeuten, Zahnärzte, Labore, Pflege-Dienstleister oder Spitäler nicht nur ärgerlich, sondern können zu einer echten wirtschaftlichen Belastung werden. Mit dem Produkt «Bonitätsprüfung» bietet MediData eine überzeugende Problemlösung für alle Anwender, die schnell, sicher und diskret Auskunft über die Zahlungsfähigkeit von Patienten erhalten wollen. Ab September 3 Monate gratis testen und profitieren.

Lesen

EDI Podium von MediData fragt: Fit für die digitale Zukunft?

14.07.2022 – Die Antwort beim diesjährigen EDI Podium im Luzerner Kantonsratssaal: die digitale Zukunft ist nicht aufzuhalten, die Herausforderungen sind gewaltig. Es gibt Nachholbedarf im Gesundheitswesen – und Lichtblicke…

Lesen

Umstellung auf Versand von QR-Rechnungen

12.07.2022 – Per 1. Oktober 2022 können in der Schweiz keine Zahlungen mehr mit den roten und orangen Einzahlungsscheinen gemacht werden. Lesen Sie, wie Sie sich auf die Umstellung vorbereiten können.

Lesen

Patientenportal Premium – maximale Flexibilität

06.06.2022 – Entscheiden Sie mit Premium selbst, wie und wann Sie Ihren Patient:innen Rechnungsdokumente schicken. Nutzen Sie dafür die zuverlässige Anbindung ans MediData-Netz und versenden Sie Rechnungsdokumente direkt aus Ihrer Branchenapplikation.

Lesen

MediData lanciert Patientenportal

03.04.2022 – Einfacher, besser und sicherer: Mit dem Patientenportal machen Leistungserbringer einen weiteren Digitalisierungsschritt und erledigen die obligatorische Zustellung von Rechnungskopien und Tiers-garant-Rechnungen an Patienten effizient und datensicher.

Lesen

Versand der Rechnungskopie

31.03.2022 – 4 Punkte, die Sie für den elektronischen Versand beachten müssen: Wir zeigen, wie Sie diese Herausforderung einfach und sicher lösen können.

Lesen

Rechnungskopien an Patienten

11.03.2022 – MediData hat für Sie eine einfache und effiziente Lösung für die obligatorische Zustellung von Rechnungskopien an Patienten.

Lesen

MediData patient portal

10.03.2022 – Learn more about the MediData patient portal and the protection of your data.

Lesen

MediData Patientenportal

10.03.2022 – Mehr zum MediData Patientenportal und der Sicherheit Ihrer Daten erfahren Sie hier.

Lesen

Abschied und Neuanfang

17.11.2021 – Jetzt ist es wirklich so weit. Nach mehr als 26 Jahren MediData beginnt für Peter Bloch ein neuer Lebensabschnitt. Er tritt ab – und seinen wohlverdienten Ruhestand an. Seine vielschichtigen Aufgaben gibt er nun an Senthuran Kandasamy weiter. Wer geht und wer kommt? Was hat sich Peter Bloch vorgenommen? Welche Spezialgebiete liegen Senthu Kandasamy ganz besonders? In diesem Portrait erfahren Sie all das und noch viel mehr.

Lesen