Medidata Logo Medidata Logo
Medidata Logo

15.04.2021

Noch schneller und sicherer: Die elektronische Kostengutsprache

Kostengutsprachen können Sie in der Branchenapplikation erstellen und via MediData-Netz mit wenigen Mausklicks an den Krankenversicherer oder den Kanton senden. Ebenso schnell und unkompliziert empfangen Sie deren Antwort. Möglich macht dies das Produkt «Kostengutsprache», welches im topaktuellen Standard XML 4.5 angeboten wird.

Bevor die Chirurgin zum Skalpell greift, gilt es, die Frage zu klären: Werden die benötigten Leistungen für die Behandlung vom Versicherer gedeckt?

Um diese Frage zu beantworten, kommt die sogenannte Kostengutsprache zum Einsatz. Der Leistungserbringer stellt ein Gesuch um Kostengutsprache an den Versicherer. Dieser wiederum bestätigt oder lehnt die Deckung ab.

Bis anhin werden vorgedruckte Formulare ausgefüllt und per Telefax oder Briefpost an den Versicherer gesendet. Dort gilt es, die Formulare in die Hand zu nehmen, zu lesen, eine Entscheidung zu treffen und dann wiederum ein Formular auszufüllen und dieses per Telefax oder Briefpost an den Leistungserbringer zurückzusenden. 

Zum Glück sind diese Zeiten bald vorbei (na ja: fast, wenigstens). Der gesamte Vorgang läuft nun via MediData-Netz elektronisch ab. Und das geht so:

Der Leistungserbringer (das Spital, die Zahnärztin, der Therapeut, usw.) benutzt eine Software, um Patienten zu verwalten, Rechnungen zu schreiben, usw. Via diese Branchenapplikation kann der Leistungserbringer schnell, einfach und kostengünstig ein Gesuch um Kostengutsprache an den gewünschten Versicherer übermitteln. Auf gleichem standardisiertem Weg erhalten Sie eine Rückmeldung. 

Die Vorteile dieser Digitalisierung sind enorm:

  • Kein Papierkrieg und keine Portokosten: die erforderlichen Informationen einfach digital übermitteln
  • Digitaler Austausch verringert den administrativen Aufwand und reduziert die Kosten
  • Gesuche effizient und unkompliziert abwickeln, indem direkt in der Patientenakte der Branchenapplikation eine Kostengutsprache erstellt und versendet wird und anschliessend die Antwort des Versicherers einfach zugewiesen werden kann.

Das Produkt der MediData basiert auf dem Standard des Forum Datenaustausches. Das Forum entwickelt seit Jahren zusammen mit den betroffenen Akteuren Standards für den elektronischen Datenaustausch im Gesundheitswesen.

Exakt eine Woche vor Weihnachten 2020 hat dieses Forum Datenaustausch den erweiterten Standard für die elektronische Übermittlung von Kostengutsprachen (in der Terminologie des Forums:„generalCredit“) in Kraft gesetzt. Originalton:

Der Standard [generalCredit 4.5] wurde inhaltlich erweitert und unterstützt das Formular der GDK für ausserkantonale Behandlungen.

Der XML-Standard generalCredit 4.5 ist per 01.01.2021 gültig und kann in Anwendung gebracht werden. Der aktualisierte XML-Standard kann sowohl für stationäre als auch für ambulante Kostengutsprachen verwendet werden.

Vereinfacht ausgedrückt: Es gibt seit Januar 2021 einen topaktuellen XML4.5 -Standard für die Kostengutsprache. Aufgrund der gemeinsamen Erarbeitung mit betroffenen Akteuren, sind auch die Anforderungen der Kantone an die Kostengutsprache erfüllt. Damit wird die schnelle und sichere Datenübermittlung nochmals deutlich verbessert und auch mehr Akteure können erreicht werden.

Das Produkt Kostengutsprache der MediData basiert somit auf bestehenden und millionenfach bewährten XML-Standards des Forum Datenaustausches. Weiter punktet die MediData mit einer breiten Vernetzung im Gesundheitswesen.

Um dieses Produkt zu beziehen, sollte ihre Branchenapplikation fähig sein, die Kostengutsprache des Forum Datenaustausches zu verarbeiten. Da es sich um ein neues Produkt auf dem MediData-Netz handelt, sind aktuell viele Softwarepartner an der Implementierung in die Branchenapplikation. Fragen Sie bei ihrem Branchenapplikationsanbieter den aktuellen Stand nach. 

Das Factsheet zur Kostengutsprache können Sie hier herunterladen.

Interview mit Senthuran Kandasamy, ehemaliger IT-Techniker und heutiger Key Account...

26.10.2020 –

Lesen

MediData Box: Klein, aber oho!

06.10.2020 – Sie ist klein, unscheinbar und blinkt manchmal farbig: Die MediData Box. Was ist das für ein Gerät? Warum braucht es dieses Gerät? In diesem Artikel erfahren Sie, welche Bedeutung die Box wirklich hat und wie sie funktioniert. Nur soviel sei verraten: Die MediData Box hat es faustdick hinter den Ohren und leistet Schwerarbeit für Sie.

Lesen

Technische Details zur MediData Box

06.10.2020 – Jeder kennt sie, niemand weiss Genaueres über sie: Die MediData Box ist für viele Anwender eine veritable «Black Box». Das ist auch gut so. Der Sinn dieses Gerätes liegt nämlich darin, Sie vom «Technik-Kram» zu entlasten. Falls Sie dennoch mehr über die MediData Box wissen möchten, erfahren Sie in diesem Artikel technische Details zu diesem Gerät.

Lesen

Cybersecurity neu definiert

28.08.2020 – Internet-Sicherheit wird immer komplexer – insbesondere im Gesundheitswesen. Unsere Antwort darauf: die Strategie der Dynamischen Verteidigung. Was das bedeutet, lesen Sie in diesem Artikel.

Lesen

Ein kleiner Schritt für die Praxis, ein Riesensprung für MediData

21.07.2020 – Nach über 15 Jahren wird die MediData-Plattform umfassend erneuert und ausgebaut. Es geht darum, die Kommunikationsmöglichkeiten zu erweitern, die Kapazitäten zu erhöhen und die Cybersecurity zu stärken. Damit verbunden ist die Umstellung sämtlicher Teilnehmer (Arztpraxen, Labors, Spitäler, usw.) vom bisherigen MediPort auf das neue MediData-Netz. Dieser Artikel erklärt, was dies für Ihre Praxis bedeutet.

Lesen

Vom MediPort zum MediData-Netz

20.07.2020 – MediPort gibt den Platz frei für eine neue, modernisierte Datenaustauschplattform, die den kommenden Herausforderungen gewachsen ist.

Lesen

Wissenswertes zum MediData-Netz

20.07.2020 – Erfahren Sie mehr zur Datenverschlüsselung, der MediData Box, unstrukturierten Daten, Zusatzprodukten und weiteren Themen.

Lesen

Wie Sie vom MediPort zum MediData-Netz umstellen

20.07.2020 – Die Umstellung vom früheren MediPort zum neuen MediData-Netz ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft. Für Sie und für uns. Deshalb ist es wichtig zu verstehen, wie diese Umstellung vonstattengeht. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie die Migration abläuft.

Lesen

Unterschiede zwischen MediPort und MediData-Netz aus Nutzersicht

20.07.2020 – Wenn Sie vom MediPort zum MediData-Netz umstellen, werden Sie als Erstes zwei Neuerungen bemerken: Die MediData Box, die von nun an Ihre Praxissoftware mit dem MediData-Netz verbindet – und das Kundenportal, wo Sie online auf Ihren MediData-Account zugreifen können.

Lesen

MediData ist bereit für die QR-Rechnung

30.06.2020 – Ab dem 30. Juni 2020 können Rechnungssteller die QR-Rechnung anstelle des bisher gewohnten Einzahlungsscheins verwenden. Auf den neuen Rechnungen ist der Swiss QR Code aufgedruckt. Pünktlich zum Start ist auch MediData bereit: Ab sofort können Leistungsabrechnungen mit der neuen QR-Rechnung über MediData übermittelt und ausgedruckt werden.

Lesen