Der Versand erfolgt gemäss Vorgaben des Senders an beliebige Empfänger im In- und Ausland. Voraussetzung ist, dass die E-Mailadresse und eine Mobiltelefonnummer des Empfängers bekannt ist. Die Aufbewahrung der Dokumente für das ein- oder mehrmalige Herunterladen durch den Empfänger wird im Patientenportal für 90 Tage sichergestellt. Mit der Option Patientenportal Premium profitieren Sie von zusätzlichen Versandoptionen, die dem Verwenden Ihres eigenen Logos oder dem Einfügen eines individuellen Bemerkungstextes. 

Die Vorteile des Patientenportals

Die Wahl liegt bei Ihnen

Wählen Sie die Basic- oder Premium-Variante des Patientenportals - ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Einfache Anbindung

Nutzen Sie die zuverlässige Anbindung ans MediData-Netz und versenden Sie Rechnungsdokumente direkt aus Ihrer Branchenapplikation.

Mehr Gewinn

Reduzieren Sie Ihren Administrationsaufwand und senken Sie Ihre Kosten.

Höchste Sicherheit

Als zertifiziertes Unternehmen nach ISO27001 und VDSZ garantieren wir sicheren Transport und vertrauliche Behandlung Ihrer Daten.

Dokument während 90 Tagen abrufbar

Somit können Dokumente auch mehrmals heruntergeladen werden.

Verschlüsselte Datenübermittlung

Erhöhte Sicherheit durch Zwei-Faktor-Authentifizierung

BASIC

Kostenloser Versand über Patientenportal


Weiterleitung bei Nichtabholung:
Wird ein Rechnungsdokument von den Patient:innen innert 7 Tagen nicht elektronisch abgeholt wird es automatisch via Druck & Versand zugestellt (Kosten CHF 1.25 pro Versand).


Grundfunktionen
• Verschlüsselte Datenübermittlung
• Zwei-Faktor-Authentifizierung
• Auch für Mobile-Devices optimiert
• Support durch MediData
• Dokument während 90 Tage abrufbar

 

Aktivieren 

PREMIUM

CHF 0.25 pro Versand über Patientenportal


Weiterleitung bei Nichtabholung:
Sie entscheiden selbst, nach wievielen Tagen Rechnungsdokumente via Druck & Versand verschickt werden oder verzichten gänzlich darauf (Kostenfür Druck & Versand: CHF 1.25 pro Versand und der vorgängige Versand über das Patientenportal wird nicht verrechnet).


Grundfunktionen
• Verschlüsselte Datenübermittlung
• Zwei-Faktor-Authentifizierung
• Auch für Mobile-Devices optimiert
• Support durch MediData
• Dokument während 90 Tage abrufbar


Zusätzliche Funktionen
• Werbematerial für Patient:innen
• Individuelle Gestaltung (Logo, Texte)
• Erweiterte Auswertungsmöglichkeiten
• Weitere Funktionen in Planung

 

Aktivieren 

Vorteile Patientenportal Premium

Mit der elektronischen Patientenzustellung Premium hat der Leistungserbringer die freie Wahl, ob und nach wie vielen Tagen ein Dokument zusätzlich via Druck & Versand verschickt werden soll. Zusätzlich erhalten Leistungserbringer Zugang zu exklusiven Funktionen und weiteren Marketingmaterialien.

An wen sich unser Angebot richtet:

An alle Leistungserbringer, welche Rechnungsdokumente direkt, sicher und elektronisch an Patient:innen, Versicherer, Datensammelstellen oder Druckcenter senden wollen, was nicht nur eine effiziente, sondern auch kostengünstige Abwicklung gewährleistet.

Arztpraxen
Spitäler
Heime und Spitex
Labor
Therapeuten
weitere Leistungserbringer

Produkteinfos

Jetzt Leistungsabrechnung upgraden und sparen

Folgende Grundfunktionen beinhalten Basic und Premium:

  • Verschlüsselte Datenübermittlung
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Auch für Mobile-Devices optimiert
  • Support durch MediData
  • Dokument während 90 Tagen abrufbar

Anleitung Aktivierung der Option Premium für den elektronischen Versand:

Aktivierung Premium

Anleitung Aktivierung Patientenportal ohne Benutzer/Org.Admin:

Anleitung ohne Benutzer/Org.Admin

Weitere Informationen

Sie haben Fragen? Wir liefern Ihnen die Antworten!

Die Rechnungskopien bzw. die Rechnungen werden nicht direkt per E-Mail an die Patient:innen versandt, sondern es wird eine E-Mail mit einem Link auf ein Webportal versandt. Die Patient:innen klicken danach auf den Link und müssen sich über einen SMS-Code authentifizieren um die Rechnungskopie zu empfangen. Eine vorgängige Registration bei MediData durch die Patient:innen ist hingegen nicht erforderlich.

Um ein Dokument zu empfangen, werden die Patient:innen mit zwei Faktoren authentifiziert (E-Mail und Mobiltelefonnummer). Würde sich der Leistungserbringer bei der E-Mail-Adresse vertippen (z.B. peterbeispiel@mail.com anstatt peter.beispiel@mail.com), so könnte der falsche Empfänger damit nichts anfangen, solange er nicht auch über die passende Mobiltelefonnummer verfügt. Er könnte zudem keine Rückschlüsse auf den wahren Empfänger machen. Dadurch ist der Datenschutz gewährleistet.

Der Empfang der Rechnung oder der Rechnungskopie (PDF) geschieht verschlüsselt (über eine HTTPS-Seite) und ist somit datenschutzkonform. Die E-Mail an die Patient:innen wird unverschlüsselt versandt. Da die E-Mail selbst nur einen Link, jedoch keine besonders schützenswerten Daten enthält, ist es möglich sie unverschlüsselt zu versenden. Ein Abfangen dieser E-Mail würde einem Angreifer keine Rückschlüsse auf die Patient:innen ermöglichen. Ohne gleichzeitigen Zugriff auf das Mobiltelefon der Patientin oder des Patienten kann ein Angreifer zudem die Rechnung oder Rechnungskopie (PDF) nicht herunterladen.

Ja. Alle Leistungserbringer sind verpflichtet, die notwendigen Einwilligungen von ihren Patient:innen einzuholen. MediData prüft dies nicht, geht aber davon aus, dass die Leistungserbringer nur Dokumente an Empfänger:innen verschicken, von welchen sie die notwendigen Einwilligungen eingeholt haben.

Um Dokumente elektronisch über das Patientenportal versenden zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Versand XML 4.5
  • Ihr Softwarehaus hat die Lösung integriert.
  • Die Einstellungen für die Patientenzustellung sind im MediData-Kundenportal aktiviert.

Ja, es können auch Mahnungen über das Patientenportal an Patient:innen versendet werden. Voraussetzung dafür ist, dass Ihre Praxissoftware korrekt konfiguriert ist.

  • Die Möglichkeit für kundenspezifische Bemerkungstexte im Benachrichtigungs-E-Mail, im Patientenportal und im PDF
  • Freie Wahl, ob und nach wie vielen Tagen ein Dokument zusätzlich via Druck & Versand verschickt werden soll.
  • Möglichkeit für kundenspezifisches Logo auf Tiers Garant-Rechnungen
  • Benachrichtigung bei falscher E-Mail-Adressierung: Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn eine E-Mail-Adresse ungültig oder nicht erreichbar ist. So können Sie Ihre Datenqualität für künftige Versände verbessern.
  • Zusätzliche Marketing-Materialien: Zum Beispiel ein Erklärvideo für den Bildschirm beim Empfang oder im Wartezimmer.

Ja, gängige Formatierungen können gelesen werden:

  • mit +41 (z. B. +41781234567)
  • mit 0041 (z. B. 0041781234567)
  • ohne +41 (z. B. 0791234567)
  • mit oder ohne Abstände (z. B. 0791234567 oder 079 123 45 67)
  • weitere Formatierungen (z. B. 079/421.33.44 oder 079.444.33.55)

Ja, über das Patientenportal können auch Dokumente an Patient:innen mit einer ausländischen Mobiltelefonnummer (sofern es eine Nummer innerhalb Europa ist) versendet werden. Dies gilt für beide Optionen Basic und Premium. MediData trägt die Kosten für den SMS-Versand, für die Leistungserbringer entstehen für den Versand an ausländische Mobiltelefonnummern daher keine zusätzlichen Kosten.

Ja, das ist möglich. So können Sie beispielsweise eine Rechnungskopie für eine minderjährige Patientin an deren Vater über das Patientenportal versenden.

Kontaktieren Sie uns!

Wir unterstützen Sie gerne.

So finden Sie uns:

MediData AG
Platz 6
6039 Root D4
Schweiz

Anfahrtsplan Google Maps
Kontaktmöglichkeiten:

Tel: +41 41 368 23 23
Mo bis Fr: 08.00 – 12.00
13.00 – 17.00 Uhr
E-Mail: sales@medidata.ch

Callback-Anfrage
Dokument übermitteln:

Möchten Sie uns ein Dokument datenschutzkonform und einfach senden, dann nutzen Sie unsere SubmitBox.